Rückenschmerzen: oft sind die falschen Schuhe schuld

Rückenschmerzen: oft sind die falschen Schuhe schuld

16.04.2018

Aktuelles: Rückenschmerzen: oft sind die falschen Schuhe schuld

© JPC-PROD / shutterstock

Nach einem ereignisreichen Tag zieht und zwickt es im Rücken, nach dem Aufstehen sind die Schultern und Glieder steif und verspannt. Was in jungen Jahren eher die Ausnahme war, ist im Alter oft Alltag, denn ältere Menschen haben häufig mit Schmerzen im Rücken zu kämpfen. Grund dafür ist der natürliche Alterungsprozess des Körpers, gegen den sich niemand wehren kann. Dennoch sollten Rückenschmerzen nicht zu Einschränkungen der Lebensqualität führen. Damit es nicht so weit kommt, sollte man im Alter auf Bewegung setzen und das in den richtigen Schuhen.


Häufige Ursachen von Rückenschmerzen

Doch bevor man loszieht, um sich ein Paar neue Schuhe zu kaufen, steht Ursachenforschung auf dem Programm. Denn für Rückenschmerzen gibt es neben dem Alterungsprozess viele verschiedene Gründe:

  • Zu wenig Bewegung: Fest steht, wer sich nicht bewegt, trainiert auch seine Muskeln nicht. Dabei muss gerade der Rücken beim Gehen oder Liegen täglich einiges aushalten. Um Schmerzen vorzubeugen, sollte man im Alter in Bewegung bleiben, ohne es jedoch zu übertreiben. Deshalb ist Joggen, Yoga oder Schwimmen empfehlenswert.
  • Falsche Haltung: Brust raus, Kopf hoch – hört sich nicht kompliziert an, doch die wenigsten achten im Alltag darauf. Die Folge sind verkümmerte Muskeln oder Sehnen und im schlimmsten Fall sogar irreparable Haltungsschäden. Deshalb sollte man auch im Alter auf eine natürliche und gerade Haltung achten. Mit diesen Techniken kann man ganz einfach seine Haltung verbessern.
  • Krankheiten: Eine Ursache für Rückenschmerzen, die jeden treffen kann, sind typische Alterskrankheiten wie Arthrose oder Osteoporose. Zwar sind beide nicht heilbar, ein gesunder Lebensstil verhindert zumindest das Fortschreiten der Krankheiten.
  • Das falsche Schuhwerk: Klingt auf den ersten Blick seltsam, doch schlechtsitzende Schuhe sind buchstäblich Gift für den Rücken. Sie dämpfen häufig das Gewicht, das beim Gehen auf den Köper einwirkt, nicht ab. Und das belastet Gelenke und Knochen.


Der Schuhkauf wird nicht ernst genommen

Wer also im Alter sich und seinen Rücken fit halten will, sollte bei Aktivitäten aller Art das Schuhwerk im Blick haben. Denn gerade beim Schuhkauf werden bestimmte Kriterien oft vernachlässigt, die den Rücken später schädigen können:

  •    Passform
  •    Qualität
  •    Abrollverhalten
  •    Stabilität
  •    Dämpfungsverhalten


Gesundheitsschuhe schonen den Rücken

Doch nur die wenigsten Schuhe, die man im Alltag trägt, erfüllen tatsächlich alle diese Anforderungen. Deshalb sind bei Rückenproblemen Gesundheitsschuhe zu empfehlen, die sich durch folgende Eigenschaften von normalen Schuhen unterscheiden:

  • Ausgeprägtes Dämpfungssystem: Bei den meisten Schuhen besteht die Sohle entweder aus Gummi oder einem harten Kunststoff. In Gesundheitsschuhen steckt in der Sohle ein Dämpfungssystem aus verschiedenen Materialien, die den Auftritt beim Gehen spürbar abfedern. Das schont Rücken und besonders die Kniegelenke.
  • Abrolldynamik: Neben dem Innenleben entlastet die ergonomisch geformte, abgerundete Sohle den Rücken. Damit unterstützen Gesundheitsschuhe die natürliche Abrollbewegung des Fußes, wodurch die Beinmuskulatur beim Gehen ebenfalls stimuliert wird.
  • Ergonomisches Fußbett: Mit ihm passt sich der Schuh an die angeborene Fußform an. In normalen Schuhen erfährt der Fuß hier kaum Unterstützung. Dagegen fördert ein natürlich geformtes Fußbett den aufrechten Gang und gleichzeitig eine aktive Körperhaltung, die auch Bauch- und Rumpfmuskeln stärkt.
  • Platz für Einlagen: Gerade wer unter Spreiz- oder Senkfüßen leidet, ist auf spezielle Einlagen angewiesen. Diese in engen Schuhen unterzubringen, gestaltet sich schwierig. Besser sind da Gesundheitsschuhe mit großer Weitenauswahl. Dann werden Einlagen nicht zum Hindernis.

Wer beim nächsten Schuhkauftermin also nicht nur auf die Optik der Schuhe schaut, kann mit dem richtigen Schuhwerk auch der eigenen Gesundheit etwas Gutes tun.

Anzeige

Quick Links 1

Quick Links 2

Quick Links 3