Reha-Zentrum Bad Aibling Klinik Wendelstein Bayern Deutschland

Reha-Zentrum Bad Aibling Klinik Wendelstein Bayern Deutschland

Rehaklinik Bayern: Reha-Zentrum Bad Aibling Klinik Wendelstein Deutschlan

Bild: Deutschen Rentenversicherung Bund - Reha-Zentrum Bad Aibling Klinik Wendelstein Bayern Deutschland

  • Rehaklinik

Bad Aibling befindet sich inmitten des landschaftlich reizvollen oberbayerischen Voralpenlandes auf ca. 500 m N.N. und ist das älteste Moorheilbad Bayerns. Das Reha-Zentrum selbst liegt ruhig im südöstlichen Teil vom Bad Aibling und ist von altem Baumbestand und Wiesen umgeben.

Kureinrichtung bewerten

Angaben zum Aufenthalt
Format: 18.05.2024
Bewertung
 
 
 
 
Erfahrungsbericht*

Bewertungen

  • Angaben zum Aufenthalt
    Aufenthaltsdatum: 
    16.01.2024
    Name (Synonym): 
    Helga & Volker
    Aufenthalt als: 
    Privatpatient
    Dauer: 
    bis 3 Wochen
    Bewertung
    Med. Personal: 
    5
    Behandlungen: 
    5
    Sauberkeit: 
    5
    Verpflegung: 
    5
    Erfahrungsbericht*
    Erfahrungsbericht: 

    Aufgrund meiner Sehbehinderung hatte mich mein Mann zur REHA begleitet und wir wurden nach dem 1. Tag in einem sehr schönen, barrierefreien Doppelzimmer untergebracht.

    Grund für die REHA war eine unfallbedingte Schulterluxation mit Abriss des Tuberculum majus links. Angepasst an mein Beschwerdebild wurde ein krankengymnastisches Übungsprogramm, ergänzt durch balneophysikalische Maßnahmen durchgeführt.

    Meine Anregungen und Wünsche fanden Berücksichtigung. Ich hatte Gelegenheit, an einem adäquaten Gesundheitstraining in Form von krankheitsspezifischen Vorträgen und Schulungen und an einem Kurs progressive Muskelentspannung nach Jacobson teilzunehmen.

    Fast alle Therapien und Kurse fanden pünktlich statt, kaum einer fiel aus und alle Therapeuten waren freundlich, kompetent und engagiert. Es herrschte überwiegend eine angenehme, entspannte und eher fröhliche Atmosphäre. Die ärztlichen Untersuchungen zu Beginn, im Verlauf und am Schluss der REHA waren sorgfältig einschließlich großem Blutbild usw. Hervorheben möchte ich die Untersuchung durch den sehr kompetenten Orthopäden Dr. Becher.
    Ganz hervorragend war die Betreuung durch das Team der Stationsschwestern Station 6: Stets freundlich und sehr hilfsbereit!

    Die Gebäude stammen aus den 60er Jahren, sind aber gepflegt und ganz überwiegend sehr gut in Schuss: Wir haben uns darin immer wohl gefühlt. Und wenn mal ein Schaden oder Mangel auftrat, waren die z. T. hauseigenen Handwerker zur Stelle. Toll bei sonnigem Wetter ist die Sonnenterrasse im 3.Stock mit Liegen, Trainingsgeräten und grandiosem Alpenpanorama! Den herrlichen und namensgebenden Berg Wendelstein kann man von vielen Stellen der Klinik und sogar aus einigen Zimmerfenstern bewundern.

    Die Lage der Klinik etwas außerhalb von Bad Aibling ist überwiegend ruhig, landschaftlich sehr schön und bietet viele Wandermöglichkeiten.

    Bad Aibling selber ist eine überschaubare, nette Kurstadt mit einigen Kaffees, Gaststätten, Einkaufmöglichkeiten und einer sehr guten Therme.

    Von der Klinik aus ist die Innenstadt fußläufig in gut 15 Minuten erreichbar. Außerdem fährt der Bus "Moorexpress" direkt vor der Klinik in die Stadt - und das für Kurgäste kostenlos. Das eigene Auto kann direkt gegenüber der Klinik auf einem etwas geschützten Parkplatz abgestellt werden; kostet ca. 20€ für den gesamten Aufenthalt.

    Last but not least, die Küche. Was die Küchencrew dort jeden Tag mit einem sicher begrenzten Budget auf die Teller zaubert, kann nicht hoch genug gelobt werden. Insbesondere die Mittagessen sind durchgängig hervorragend: abwechslungsreich, vielseitig und stets genussvoll gewürzt. Das ist keine langweilige Krankenhauskost, sondern unwahrscheinlich leckerer Genuss!

    Auch das Küchenpersonal ist trotz Stress und langen Arbeitszeiten eigentlich immer freundlich und entgegenkommend.- Natürlich gilt auch hier: Wie man in den Wald hineinruft....

    Übrigens konnten wir keinerlei Unterschied in der Behandlung von Privatpatienten und Kassenpatienten feststellen.
    Im Ergebnis hat mir die REHA dort physisch hinsichtlich Beweglichkeit und Schmerzen sehr geholfen. Die Zeit in der Wendelstein-Klinik hat mir und meinem mich begleitenden Mann auch mental außerordentlich gutgetan: Wir hatten uns dort wohl behütet, willkommen gefühlt und waren 3 Wochen von einer freundlichen, sehr angenehmen und mitunter auch fröhlichen Atmosphäre umgeben.

    Wir danken der tüchtigen Leitung und allen diesen kompetenten, engagierten Mitarbeitern/Mitarbeiterinnen der Wendelsteinklinik, die uns 3 therapeutisch erfolgreiche und überaus schöne Wochen geschenkt haben. Die Klinik und Sie Alle bekommen von uns eine glatte 1 - und die Küche bekommt von uns alle 3 Michelin-Sterne!!

  • Angaben zum Aufenthalt
    Aufenthaltsdatum: 
    14.01.2020
    Name (Synonym): 
    Normalos
    Aufenthalt als: 
    Kassenpatient
    Dauer: 
    bis 3 Wochen
    Bewertung
    Med. Personal: 
    2
    Behandlungen: 
    2
    Sauberkeit: 
    1
    Verpflegung: 
    1
    Erfahrungsbericht*
    Erfahrungsbericht: 

    Das Essen war teilweise ungenießbar. Frühstück und Abendessen immer gleich. Der Ton gegenüber Patienten war teilweise wie auf dem Kasernenhof. Der Aufenthaltsraum bestand aus kaputten und verflecktem Mobiliar. Vom Teppichboden ganz zu schweigen.

    Therapeuten kamen grundsätzlich 5 Minuten zu spät. Verlängerung habe ich abgelehnt. Ich komme sicher nicht nochmal wieder.

  • Angaben zum Aufenthalt
    Aufenthaltsdatum: 
    26.09.2017
    Name (Synonym): 
    as
    Aufenthalt als: 
    Kassenpatient
    Dauer: 
    Länger als 3 Wochen
    Bewertung
    Med. Personal: 
    4
    Behandlungen: 
    5
    Sauberkeit: 
    5
    Verpflegung: 
    5
    Erfahrungsbericht*
    Erfahrungsbericht: 

    Man fühlt sich sehr gut betreut. Beim Essen wurde voll auf meine Allergie eingegangen. Am Abend konnte man zwischen mehreren Angeboten wählen oder das Schwimmbad benutzen. Immer wieder gern.

  • Angaben zum Aufenthalt
    Aufenthaltsdatum: 
    26.04.2017
    Name (Synonym): 
    TW
    Aufenthalt als: 
    Kassenpatient
    Dauer: 
    Länger als 3 Wochen
    Bewertung
    Med. Personal: 
    5
    Behandlungen: 
    5
    Sauberkeit: 
    4
    Verpflegung: 
    5
    Erfahrungsbericht*
    Erfahrungsbericht: 

    Iich war schon zum 6. Mal in der Wendelsteinklinik und werde auch wieder hinfahren. Hervorragende Therapeuten, gute medizinische Betreuung, sehr freundliches Personal, Zimmer wurden vor kurzem komplett renoviert. Sind zwar sehr klein, aber bieten alles was man braucht. Die Umgebung ist sehr schön, der Chiemsee nicht weit weg -- kurzum alles vorhanden, was man bei einer erfolgreichen Reha benötigt!!

  • Angaben zum Aufenthalt
    Aufenthaltsdatum: 
    17.06.2015
    Name (Synonym): 
    Nadine
    Aufenthalt als: 
    Kassenpatient
    Dauer: 
    bis 2 Wochen
    Bewertung
    Med. Personal: 
    5
    Behandlungen: 
    5
    Sauberkeit: 
    5
    Verpflegung: 
    5
    Erfahrungsbericht*
    Erfahrungsbericht: 

    Umgebung und Garten ohne Spielplatz. Viele Patienten wollten Ihre Ruhe haben im Garten. Für Eltern mit Kind als Begleitung und ohne Spielzimmerangebot (nur Betreuungszimmer tagsüber) nicht geeignet.

    Personal hatte sich damals ständig über die Kinder beschwert, die im getrennten Essensbereich herumgelaufen sind, weil Patienten mit Krücken durchgegangen sind. Mehrere Mütter und auch ich haben dann die Reha abgebrochen.

  • Angaben zum Aufenthalt
    Aufenthaltsdatum: 
    18.12.2013
    Name (Synonym): 
    Anne56
    Aufenthalt als: 
    Kassenpatient
    Dauer: 
    bis 2 Wochen
    Bewertung
    Med. Personal: 
    5
    Behandlungen: 
    5
    Sauberkeit: 
    5
    Verpflegung: 
    5
    Erfahrungsbericht*
    Erfahrungsbericht: 

    Ich war vor 2,5 Jahren wegen Fibromyalgie und Sjögren Syndrom in der Einrichtung. Die ersten Ärzte, die sich mit Sjögren auskannten. Die Informationen über diese beiden Krankheiten waren sehr gut. Alle waren sehr nett und meiner Meinung nach kompetent. Die Therapien waren abwechslungsreich. Das Essen war Klasse. Morgens und abends gab es Büffet, Mittags bekam ich wegen meiner Allergien extra Essen.

    Als bei einer Blutuntersuchung Kaliummangel festgestellt wurde, war die Ärztin sofort mit entsprechenden Medikamenten und Anweisungen für zusätzliche Bananen zur Stelle. Es war meine bisher beste Reha und ich würde sie immer weiter empfehlen. Irgendwann werde ich nochmal versuchen dahin zu kommen, leider ist es ein weiter Weg von Delmenhorst.

Counter

Anzahl der Kurkliniken: 903

Suche

Anzeigen

Quick Links 1

Quick Links 2

Quick Links 3