Park-Klinik - Bad Dürkheim Rheinland-Pfalz Deutschland

Park-Klinik - Bad Dürkheim Rheinland-Pfalz Deutschland

Rehaklinik - Park-Klinik - Bad Dürkheim Rheinland-Pfalz Deutschland

Bild: Park-Klinik Bad Dürkheim Rheinland-Pfalz Deutschland

  • Rehaklinik,
  • Kurklinik

Die Park-Klinik Bad Dürkheim befindet sich zwischen Reben und Wald, direkt an den Salinen und dem angrenzenden Kurpark und bietet ideale Voraussetzungen für einen angenehmen und vor allem erfolgreichen medizinischen Rehabilitationsaufenthalt.

Kureinrichtung bewerten

Angaben zum Aufenthalt
Format: 21.11.2018
Bewertung
 
 
 
 
Erfahrungsbericht*

Bewertungen

  • Angaben zum Aufenthalt
    Aufenthaltsdatum: 
    08.10.2018
    Name (Synonym): 
    Arme Haut
    Aufenthalt als: 
    Kassenpatient
    Dauer: 
    bis 3 Wochen
    Bewertung
    Med. Personal: 
    1
    Behandlungen: 
    1
    Sauberkeit: 
    1
    Verpflegung: 
    2
    Erfahrungsbericht*
    Erfahrungsbericht: 

    Wer nur "verwahrt" werden möchte ist hier bestens aufgehoben. Man wird aus dem Haus sprichwörtlich rausgeworfen, auch wenn man nicht mobil ist. Therapien finden wenn überhaupt nur gegen Ende der Reha statt, allerdings viel zu wenige und nicht patientenorientiert. Ein glatter Reinfall. So wird man nach Knie-TEP in den Rollstuhl gebracht.

    Diese Erfahrungen teilen leider sehr, sehr viele Patienten. Weggesperrt anstatt behandelt und dies gilt insbesondere für Station 1. Hier wird man zum Pflegefall gemacht. Auch die Sozialstation im Haus hat keinen Plan, wird unverschämt. Keine bedarfsgerechte Unterstützung. Es wird Druck auf Patient und Angehörige ausgeübt. Die Verantwortlichen dieses Hauses sollten sich schämen, so respektlos mit Menschen umzugehen.

  • Angaben zum Aufenthalt
    Aufenthaltsdatum: 
    09.08.2018
    Name (Synonym): 
    Schorsch
    Aufenthalt als: 
    Kassenpatient
    Dauer: 
    bis 3 Wochen
    Bewertung
    Med. Personal: 
    3
    Behandlungen: 
    2
    Sauberkeit: 
    4
    Verpflegung: 
    2
    Erfahrungsbericht*
    Erfahrungsbericht: 

    Leider nicht die passende Reha. Mit Unfallverletzung an den Füßen hierher geschickt worden. Dabei geht man bei den neuen Knien, Hüften oder Wirbelsäulen unter. Die Anwendungen sind zum Großteil nicht auf mich ausgelegt und daher sinnlos. Die Ärzte schicken einen in Knie-Gruppen oder zur Atemgymnastik, was mir in keinster Weise etwas für die Füße gebracht hat.
    Die Physio-Einzelanwendungen waren meist gut, davon hat man aber sehr wenig.

    Spricht man die Ärzte darauf an, dass man unterfordert ist und das Gefühl hat mit seinem Problem nicht weiter zukommen, sind sie schon bemüht daran etwas zu ändern, es ist aber im Rahmen dieser Einrichtung nicht möglich speziell auf Füße einzugehen.

    Die Anwendungen sind ebenfalls eher auf Patienten Ü50 angepasst:

    Zimmer sauber, nicht behindertengerecht und alte Ausstattung. Beim Essen findet man leider viel zu wenig Gemüse oder Obst (frisch!). Das Mittagessen ist ok, aber es geht besser.

    Fernsehen und WLAN sind überteuert! Kaum Freizeitangebote von der Einrichtung direkt .

  • Angaben zum Aufenthalt
    Aufenthaltsdatum: 
    10.01.2018
    Name (Synonym): 
    HELD
    Aufenthalt als: 
    Kassenpatient
    Dauer: 
    Länger als 3 Wochen
    Bewertung
    Med. Personal: 
    3
    Behandlungen: 
    2
    Sauberkeit: 
    1
    Verpflegung: 
    1
    Erfahrungsbericht*
    Erfahrungsbericht: 

    Die Bewertungen beziehen sich wahrscheinlich vor der Übernahme der Merian-Gruppe. Leider muss ich
    meine Wahrnehmungen auf das jetzt und hier (3 Wochen und 1 Tag) richten. Zimmer alt und nicht behindertengerecht, was man nach einer Knie- und Hüft-OP ist. Duscheinstieg zu hoch. Bett ohne verstellbaren Bettrahmen. Man benötigte Zeit um aus dem niedrigen Bett zu kommen. Massenabfertigung
    an der Leitstelle, zuordnen wie auf dem Basar - Fango, Inhalation usw. fehlt noch der Ausspruch Kartoffel,
    Gemüse so fühlt man sich. Hatte nur ausländische Ärzte (Rumäne, Ukrainer) Therapien nur teilweise hilf-
    reich, wollte ein MEHR - wahrscheinlich machte die Kasse nicht mit? Verpflegung unter aller Kanone,
    ging oft unangetastet zurück.

    Fazit: Leider nicht zu empfehlen! Bei solchen Kliniken im Verbund handelt es sich um Gelddruckmaschinen Profit geht vor Wohlbefinden !

  • Angaben zum Aufenthalt
    Aufenthaltsdatum: 
    04.10.2013
    Name (Synonym): 
    Hauck Hermann
    Aufenthalt als: 
    Kassenpatient
    Dauer: 
    bis 3 Wochen
    Bewertung
    Med. Personal: 
    5
    Behandlungen: 
    5
    Sauberkeit: 
    5
    Verpflegung: 
    5
    Erfahrungsbericht*
    Erfahrungsbericht: 

    alles bestens

  • Angaben zum Aufenthalt
    Aufenthaltsdatum: 
    14.02.2013
    Name (Synonym): 
    Anonym
    Aufenthalt als: 
    Kassenpatient
    Dauer: 
    Länger als 3 Wochen
    Bewertung
    Med. Personal: 
    5
    Behandlungen: 
    5
    Sauberkeit: 
    3
    Verpflegung: 
    3
    Erfahrungsbericht*
    Erfahrungsbericht: 

    OK!

  • Angaben zum Aufenthalt
    Aufenthaltsdatum: 
    07.09.2006
    Name (Synonym): 
    Anonym
    Aufenthalt als: 
    Kassenpatient
    Dauer: 
    bis 3 Wochen
    Bewertung
    Med. Personal: 
    3
    Behandlungen: 
    5
    Sauberkeit: 
    5
    Verpflegung: 
    4
    Erfahrungsbericht*
    Erfahrungsbericht: 

    Das war meine erste und beste Klinik.

Counter

Anzahl der Kurkliniken: 906

Suche

Anzeigen

Anzeige

Quick Links 1

Quick Links 2

Quick Links 3