Paracelsus-Klinik Am Schillergarten Bad Elster Sachsen Deutschland

Paracelsus-Klinik Am Schillergarten Bad Elster Sachsen Deutschland

Paracelsus-Klinik Am Schillergarten Bad Elster Sachsen Deutschland

Bildquelle: Paracelsus-Klinik Am Schillergarten Bad Elster Sachsen Deutschland

  • Rehaklinik

Das sächsische Staatsbad Bad Elster liegt im Vogtland unweit der Grenze zu Böhmen sowie Bayerns und ist eines der ältesten Moorheilbäder Deutschlands. Die Klinik selbst befindet sich auf einer Anhöhe direkt oberhalb vom idyllischen Kurpark von Bad Elster.  

Kureinrichtung bewerten

Angaben zum Aufenthalt
Format: 15.09.2019
Bewertung
 
 
 
 
Erfahrungsbericht*

Bewertungen

  • Angaben zum Aufenthalt
    Aufenthaltsdatum: 
    01.08.2018
    Name (Synonym): 
    KathrinX
    Aufenthalt als: 
    Kassenpatient
    Dauer: 
    bis 3 Wochen
    Bewertung
    Med. Personal: 
    5
    Behandlungen: 
    5
    Sauberkeit: 
    5
    Verpflegung: 
    3
    Erfahrungsbericht*
    Erfahrungsbericht: 

    Ich habe mich in dieser Reha-Klinik bestens behandelt gefühlt: Die Therapie war für mich klar strukturiert und nachvollziehbar. Die behandelnde Ärztin hat ausführlich nachgefragt und erklärt.

    Die Physiotherapeuten waren sehr gut ausgebildet, haben abwechslungsreiche Übungen angeboten und erklärt, wofür was gut ist und worauf ich achten muss, wenn ich diese Übungen zu Hause wiederhole. Das Lebensumfeld war sehr angenehm.

    Maximales Lob und Dank und gern eine Weiterempfehlung.

  • Angaben zum Aufenthalt
    Aufenthaltsdatum: 
    01.07.2018
    Name (Synonym): 
    Rolli
    Aufenthalt als: 
    Kassenpatient
    Dauer: 
    bis 3 Wochen
    Bewertung
    Med. Personal: 
    1
    Behandlungen: 
    3
    Sauberkeit: 
    1
    Verpflegung: 
    1
    Erfahrungsbericht*
    Erfahrungsbericht: 

    Med. Personal wie Ärzte und Pflegedienst oft unfreundlich und teilweise inkompetent. Kritik gilt nicht für therapeutisches Personal, da die meisten freundlich und qualifiziert waren. Aber 70% der Therapien wurden nur in der Gruppe durchgeführt. Bäderabteilung relativ klein. Sauberkeit in öffentlichen Bereichen und Schwimmbad gut, im Zimmer inakzeptabel, da immer nur oberflächliche Reinigung. Handtuchwechsel nur ein Mal in drei Wochen, altes Mobiliar, schmutziger Teppichboden und Insekten im Zimmer! Bettqualität und Maße für größere Menschen ungeeignet.

    Keine Kühlmöglichkeit vorhanden. Speisesaal hell und freundlich, Personal dort meistens auch. Morgens und Abends überwiegend kaltes Büffet, gelegentlich eine dünne Suppe. Für Glutenintolerante kaum Auswahlmöglichkeit. Mittagessen als Auswahl von vier Speisen, davon eine Süssspeise, alle geschmacksneutral und total übergart. Hauseigener Kleinbus für Fahrten in die Ortsmitte und zum Edeka. Freie Nutzung von Sauna und Schwimmbad nur mit ärztlicher Genehmigung möglich! W-lan teuer aber selten verfügbar. Keine öffentliche Möglichkeit für kurze Internetnutzung.

    Schöne Umgebung mit vielen Waldwanderwegen, aber für Patienten mit orthopädischen Einschränkungen leider kaum nutzbar. Keine Sportmöglichkeiten im Außenbereich der Klinik.

    Verlängerung der Reha wurde angeboten, aber drei Wochen schlecht schlafen und essen reichten. Werde keine weitere Reha dort machen!

  • Angaben zum Aufenthalt
    Aufenthaltsdatum: 
    03.06.2015
    Name (Synonym): 
    Marta
    Aufenthalt als: 
    Kassenpatient
    Dauer: 
    bis 3 Wochen
    Bewertung
    Med. Personal: 
    4
    Behandlungen: 
    5
    Sauberkeit: 
    4
    Verpflegung: 
    3
    Erfahrungsbericht*
    Erfahrungsbericht: 

    Ich war im Frühjahr drei Wochen zur AHB nach langer Krankheit. Die Aufnahme erfolgte zügig, das Arztgespräch hätte aus meiner Sicht persönlicher ausfallen können. Die geplanten Anwendungen wurden mir verkündet, aber nicht mit mir besprochen. Gern hätte ich an der ein oder anderen Stelle eine Anwendung mehr gehabt. Eigene Ideen konnte ich nicht einbringen.

    Die Therapien selbst waren TOP, super geschultes Personal, sehr engagiert und freundlich. Die Zimmer sind großzügig geschnitten und gut gereinigt. Abzüge verteile ich beim Essen, denn man wählt am Vortag zwischen vier Menüs aus, von denen manchmal keins okay war, für mein Ziel, etwas Gewicht zu reduzieren. Auch das Buffet morgens und abends war zwar reichhaltig, aber nicht kalorienbewusst ausgestattet. Das Vorhaben, wieder leistungsfähig zu werden und Kondition aufzubauen, konnte ich bestens realisieren.

    Deshalb steht unter dem Strich ein dickes Plus. Gern habe ich das Pendelbusangebot genutzt und die kulturellen Angebote der Stadt. Sehr zu empfehlen sind die Ausflugsziele in der Gegend.

  • Angaben zum Aufenthalt
    Aufenthaltsdatum: 
    04.06.2013
    Name (Synonym): 
    Elke
    Aufenthalt als: 
    Kassenpatient
    Dauer: 
    bis 3 Wochen
    Bewertung
    Med. Personal: 
    5
    Behandlungen: 
    5
    Sauberkeit: 
    5
    Verpflegung: 
    5
    Erfahrungsbericht*
    Erfahrungsbericht: 

    Mit hohen Erwartungen bin ich angereist. Die Klinik wurde mir empfohlen. Ich war hier vom 04.06.-25.06.2013. Die Klinik hat Hotelcharakter. Meine Ärztin Frau Dr. Rösler, nahm sich Zeit beim Gespräch, die Therapeuten waren alle sehr nett und die Behandlungen waren genau auf mich abgestimmt. Großes Lob an die Küche, das Essen war lecker und das Büfett morgens und abends abwechslungsreich. Ich fühlte mich sehr wohl und werde diese Klinik weiter empfehlen.

  • Angaben zum Aufenthalt
    Aufenthaltsdatum: 
    18.03.2013
    Name (Synonym): 
    Martin
    Aufenthalt als: 
    Kassenpatient
    Dauer: 
    Länger als 3 Wochen
    Bewertung
    Med. Personal: 
    5
    Behandlungen: 
    4
    Sauberkeit: 
    4
    Verpflegung: 
    5
    Erfahrungsbericht*
    Erfahrungsbericht: 

    Psychoonkologisches Programm SPOR war super! Die Ärzte haben sich für mich Zeit genommen, waren immer ansprechbar, auch mal auf dem Flur zwischendurch. Psychologen und Ärzte haben Hinweise immer aufgenommen und auch die Verwaltung hat sich gut ums Wohlbefinden gekümmert. War vorher noch nie auf Reha - aber die Küche war wirklich sehr gut. Die Wahlmöglichkieten und das gute Angebot, auch wenn man einmal etwas später kam, waren super. Toll ist auch das Pendelbusangebot, um das Theater und den Kurpark zu besuchen. Das Theater ist absolut empfehlenswert.
    Der Service der Cafeteria könnte besser sein, z. b. ein Glas zum super teuren Wasser könnte den Preis zumindest etwas erklärbar machen, Eis auch nach 17.30 Uhr wäre schön.
    Zimmer waren gut, Übernachtung von Besuch mit Zustellbett problemlos, Aufpreis fürs Essen ist ein bissel teuer. Unterhaltungsprogramm ist etwas "seniorenlastig".

Counter

Anzahl der Kurkliniken: 903

Suche

Anzeigen

Quick Links 1

Quick Links 2

Quick Links 3