Klinik Frankenwarte Bad Steben Bayern Deutschland

Klinik Frankenwarte Bad Steben Bayern Deutschland

Rehaklinik Bayern: Klinik Frankenwarte Bad Steben Deutschland

Bild: Deutschen Rentenversicherung Nordbayern - Klinik Frankenwarte Bad Steben Bayern Deutschland

  • Rehaklinik

Bad Steben ist das höchstgelegene Staatsbad Bayerns und liegt im oberfränkischen Landkreis Hof inmitten des wunderschönen Naturpark Frankenwald. Der traditionsreiche Kurort ist bekannt für seinen romantischen Kurpark, in welchem sich die wunderschöne Therme, die Wandelhalle sowie das Kurhaus von Bad Steben befinden. Das föhnfreie Mittelgebirgsklima und die örtlichen natürlichen Heilmittel bilden eine ideale und besonders gesundheitsfördernde Voraussetzung für eine erfolgreiche Genesung.

Kureinrichtung bewerten

Angaben zum Aufenthalt
Format: 20.09.2020
Bewertung
 
 
 
 
Erfahrungsbericht*

Bewertungen

  • Angaben zum Aufenthalt
    Aufenthaltsdatum: 
    21.09.2017
    Name (Synonym): 
    B.Stahl
    Aufenthalt als: 
    Kassenpatient
    Dauer: 
    bis 3 Wochen
    Bewertung
    Med. Personal: 
    5
    Behandlungen: 
    5
    Sauberkeit: 
    5
    Verpflegung: 
    5
    Erfahrungsbericht*
    Erfahrungsbericht: 

    Nach Herzinfarkt und anschliessender Behandlung im Herz Katheterlabor konnte ich 5 Tage später meine Reha Kur in Bad Steben antreten.

    Schon die Aufnahme ins Kurzentrum war gut organisiert, alle Formalitäten gingen schnell die wichtigsten Informationen erfuhr ich von Personal der Anmeldung und mit Info-Flyern. Das Klinikpersonal Ärzte Schwestern, Therapeuten, haben die Patienten mit großer Hingabe umsorgt.

    Der Tagesablauf war gut geplant, ich hatte vor, nach und zwischen den Behandlungen immer wieder Zeit, mich zu erholen.

    Der Behandlungsumfang war vielseitig und für meine Genesung optimal gestaltet. Die Behandlungen waren unter anderen folgende: Wassertreten, Sporteinheiten bis 50Watt, Radfahren auf Home Trainer immer mit Puls und Blutdruck überwacht, nach Verträglichkeit gesteigert...

    Schulungen zur Ernährung und Verhalten entsprechend der neuesten medizinischen Erkenntnisse sowie Autogenes Training waren weitere Bestandteile der Reha.

    Die Verpflegung war abwechslungsreich , die angebotenen Speisen waren mit Nährwert und Fettangaben ausgeschildert, um ein optimales Ernährungprogramm für sich spontan gestalten zu könnnen.

    Psycholigische Sprechstunden konnte man bei sehr einfühlsamen Therapeut(in) besuchen.

    Wie gesagt, es war alles gut organisiert, Problemchen konnte man mit der zuständigen Schwester besprechen, die Lösung war kein Thema.

    Alles in Allem habe ich viel gelernt, was ich nach der Reha gut anwenden konnte. Seit Januar 2018 kann ich meine Tätigkeit in der Qualitätssicherung wieder vollzeitlich ausüben.

    Heute lebe ich bewußt gesünder , mache sportlich Einiges davon weiter, intensiver ist mein inneres Muß zur Bewegung.

    Nach knapp 3 Jahren nach Reha fühle ich mich besser als jemals vorher.

    Die Wanderstrecke um den Kurpark bleibt mir in guter Erinnerung, das Laufen der Strecke hat mich anfangs viel Kraft gekostet, Zurückblickend, kann ich sagen, ist diese Strecke eine wichtige Therapieeinrichtung für die Wiederherstellung der Herzleistung und Ausdauer der Patienten.

    Es gibt viele Medikamente gegen viele Krankheiten. Aber keines davon kann die körperliche Bewegung ersetzen.

    Eine Reha in der Frankenwarte Bad Steben kann ich nur weiterempfehlen!

Counter

Anzahl der Kurkliniken: 907

Suche

Anzeigen

Anzeige

Quick Links 1

Quick Links 2

Quick Links 3