Immanuel Klinik Märkische Schweiz Buckow Brandenburg Deutschland

Immanuel Klinik Märkische Schweiz Buckow Brandenburg Deutschland

Rehaklinik Brandenburg: Immanuel Klinik Märkische Schweiz Buckow Deutschland

Bild: Rehabilitationsklinik Märkische Schweiz Buckow Brandenburg Deutschland

  • Rehaklinik

Die Klinik befindet sich in gesunder Umgebung inmitten des Naturparks Märkische Schweiz direkt am Rande des Griepensees.

Kureinrichtung bewerten

Angaben zum Aufenthalt
Format: 17.09.2021
Bewertung
 
 
 
 
Erfahrungsbericht*

Bewertungen

  • Angaben zum Aufenthalt
    Aufenthaltsdatum: 
    01.09.2020
    Name (Synonym): 
    Ferdinand
    Aufenthalt als: 
    Privatpatient
    Dauer: 
    bis 3 Wochen
    Bewertung
    Med. Personal: 
    3
    Behandlungen: 
    2
    Sauberkeit: 
    3
    Verpflegung: 
    2
    Erfahrungsbericht*
    Erfahrungsbericht: 

    Leider nicht zu empfehlen.
    Auf der Homepage klingt alles sehr gut. Vielleicht sollten sich einige Angestellte das Leitbild, die Werte und die Qualitätspolitik noch einmal durchlesen. Die positiven Patientenstimmen hören 2015 auf. Wieso wohl?

    Für Patienten Ü 70 zu empfehlen.
    Wer Wert auf eine gesunde Ernährung, Kneipp, positive Einstellung bei den Angestellten (wohl weil viele in KA sind), usw.... hofft, der ist momentan fehl am Platz.

    Die Einrichtung ist auch schon teilweise in die Jahre gekommen. Gerade im Schwimmbad kommt stellenweise die Decke herunter oder Kabel hängen aus der Wand.

    Laut Homepage: "Die Patientenverwaltung organisiert den reibungslosen Ablauf Ihres Aufenthaltes in unserem Haus." Bedauerlicherweise ist dies nicht so. Schade.

  • Angaben zum Aufenthalt
    Aufenthaltsdatum: 
    08.07.2020
    Name (Synonym): 
    M. Schupke
    Aufenthalt als: 
    Kassenpatient
    Dauer: 
    Länger als 3 Wochen
    Bewertung
    Med. Personal: 
    5
    Behandlungen: 
    5
    Sauberkeit: 
    5
    Verpflegung: 
    5
    Erfahrungsbericht*
    Erfahrungsbericht: 

    Ich bin nach gut 4 Wochen 08.07. 2020 - 05.08.2020 auch wieder zuhause und muß sagen Märkische Schweiz fehlt mir doch ein wenig. Ich habe meine Zeit bei Ihnen sehr genossen. Es waren 4 Wochen die mich richtig ein Stück nach vorne gebracht haben. Die Klinik ist sehr schön gelegen und man fühlt sich vom ersten Moment an gut aufgehoben und sehr willkommen.

    Die Rezeption- Service Mitarbeiter waren hilfsbereit und sehr freundlich.

    Das Zimmer war super, mit herrlichem Blick auf's Wasser, den fleißigen Helfern vom Reinigungspersonal und Hausmeister ein großes Lob, sowie Sozialdienst und Personalmanagement.

    Das Essen war sehr abwechslungsreich und reichhaltig. Großes Lob an das Küchenpersonal danke.

    Einen ganz besonderen Dank möchte ich an dieser Stelle für die Therapeuten Fr. Schikowski, Fr. Thiele aussprechen sowie Fr.Kuke, von ihr hätte ich mir gerne noch Informationen für zuhause geben lassen sollen schade.

    Auch alle anderen Therapeuten waren super Danke an alle Mitarbeiterin.

    Vielleicht sieht man sich ja mal wieder
    Bis dahin ganz liebe Grüße aus Berlin von M. Schupke Zimmer 232

  • Angaben zum Aufenthalt
    Aufenthaltsdatum: 
    26.11.2019
    Name (Synonym): 
    LL.M.
    Aufenthalt als: 
    Kassenpatient
    Dauer: 
    bis 3 Wochen
    Bewertung
    Med. Personal: 
    3
    Behandlungen: 
    5
    Sauberkeit: 
    4
    Verpflegung: 
    5
    Erfahrungsbericht*
    Erfahrungsbericht: 

    Mit den therapeutischen Anwendungen und Maßnahmen war ich sehr zufrieden, während deren Zuschnitt hätte individueller ausfallen können, wenn meine durchaus übersichtlichen ärztlichen Unterlagen genau gelesen worden wären und wenn man mir genau zugehört hätte. Das für etwa 14 Tage nach Entlassung angekündigte ausführliche Entlassungsgutachten habe ich vier Wochen nach Entlassung nicht erhalten.

  • Angaben zum Aufenthalt
    Aufenthaltsdatum: 
    18.09.2019
    Name (Synonym): 
    -ohne-
    Aufenthalt als: 
    Kassenpatient
    Dauer: 
    bis 2 Wochen
    Bewertung
    Med. Personal: 
    1
    Behandlungen: 
    1
    Sauberkeit: 
    2
    Verpflegung: 
    2
    Erfahrungsbericht*
    Erfahrungsbericht: 

    Ich habe meine Frau am 18.09.2019 in völlig gesundem Zustand (betrifft auch die Einstellung des Blutdrucks !) zur o.g. Klinik gebracht. Nach drei Tagen war selbige im Ergebnis einer Übertherapierung mit einem Blutdruck von weit über 200 fast zum medizinischen Notfall geworden. Der Klinik standen alle (!) ärztlichen Unterlagen zur Verfügung.

    Wie kann man einer Person im hochbetagten Alter von 80+ an einem Tag 4 derartige Therapien verordnen und durchführen? Das zeigt, dass das medizinische Personal dieser Klinik (beim Leiter angefangen!) inkompetent und seinen Verpflichtungen gegenüber den Patienten / Kurgästen in keinster Weise gerecht wird.

    Zur Einrichtung kann wenig gesagt werden: alte Möbel, beim Waschtisch im Bad blätterte die Folie ab ...
    Die Kur wurde seitens der Klinik abgebrochen und ich habe meine Frau fast als medizinisches Wrack nach 7 Tagen wieder abgeholt.
    Vielleicht stammt die "Empfehlung" (!) für diese Übertherapierung auch vom Träger der Leistung (der DRV Bund)?? Aber das werden wir wohl nicht erfahren.

    Summa summarum: Diese Klinik kann auf gar keinen Fall empfohlen werden, es gibt doch genügend andere Kliniken mit ehrlichen positiven Bewertungen.

  • Angaben zum Aufenthalt
    Aufenthaltsdatum: 
    12.03.2019
    Name (Synonym): 
    02.04.2019
    Aufenthalt als: 
    Kassenpatient
    Dauer: 
    bis 3 Wochen
    Bewertung
    Med. Personal: 
    1
    Behandlungen: 
    3
    Sauberkeit: 
    4
    Verpflegung: 
    4
    Erfahrungsbericht*
    Erfahrungsbericht: 

    Unmöglicher Oberarzt, frech, anmaßend, bedrohlich. Anmerkungen zu den Therapien werden abgetan und nicht drauf eingegangen. Das führt zu Beschimpfungen unter den Patienten auf der Straße, in der Öffentlichkeit, im Klinkgelände. Furchtbare Klinikerfahrung.

  • Angaben zum Aufenthalt
    Aufenthaltsdatum: 
    14.02.2018
    Name (Synonym): 
    Piola
    Aufenthalt als: 
    Kassenpatient
    Dauer: 
    bis 3 Wochen
    Bewertung
    Med. Personal: 
    4
    Behandlungen: 
    5
    Sauberkeit: 
    5
    Verpflegung: 
    1
    Erfahrungsbericht*
    Erfahrungsbericht: 

    Ich bin vom Nahrungsangebot der Klinik negativ überrascht: Als Krebspatient weiß ich, dass neben den spezifischen Heilangeboten gerade auch die Ernährung eine sehr wichtige Rolle spielt. Meine Erwartungen in dieser Hinsicht waren vor dem Aufenthalt in der Immanuel Klinik Buckow entsprechend groß. Nicht nur bei den angebotenen vegetarischen Gerichten musste ich gewöhnungsbedürftige Erfahrungen mitnehmen.

    Ein Beispiel: Es wird als vegetarisches Menü angeboten: Spirelli-Nudeln mit einer weißen Fertigsoße, darin eingebettet einige Scheiben Karotten, einige Kohlrabistifte und einige Brokkolistückchen. Dazu ein gelber Brechbohnensalat und danach als Nachtisch eine Karamellfertigmasse. Also, es werden durchgehend entweder braune Fertigmehlsoßen oder weiße Fertigmehlsoßen angeboten. Egal ob es sich um vegetarische Speisen oder Fleischspeisen handelt. Die Portionen werden zugeteilt. In der Abfolge ist das Speisenangebot immer sehr ähnlich und wie im angegebenen Beispiel, 'pampig'. Frisches Gemüse spielt eine untergeordnete Rolle. Eher handelt es sich um Büchsengenüse z.B. Leipziger Allerlei.

    Beim Frühstücks- und Abendbuffet gibt es meistens immer den selben Käse (aus Fertigpackungen?) bei der Wurst sieht es nicht anders aus. Also, der Patient erhält mit diesem Angebot keine Motivation ein verändertes Ernährungsverhalten zu praktizieren. Vielleicht spielt das zur Verfügung stehende Budget von gegen 5€ und etwas darüber eine maßgebliche Rolle. Gegebenenfalls müsste das Küchenpersonal speziell geschult werden?

    Bei dieser Kritik fällt mir das Reha-Angebot der Klinik in Rüdersdorf ein: Gemessen daran erhält das ganze Nahrungsprogramm dort von mir 5 Sterne. Vielleicht sollte die Immanuel Klinik dort den Betreibern mal über die Schulter schauen.

Counter

Anzahl der Kurkliniken: 906

Suche

Anzeigen

Anzeige

Quick Links 1

Quick Links 2

Quick Links 3