Immanuel Klinik Märkische Schweiz Buckow Brandenburg Deutschland

Immanuel Klinik Märkische Schweiz Buckow Brandenburg Deutschland

Rehaklinik Brandenburg: Immanuel Klinik Märkische Schweiz Buckow Deutschland

Bild: Rehabilitationsklinik Märkische Schweiz Buckow Brandenburg Deutschland

  • Rehaklinik

Die Klinik befindet sich in gesunder Umgebung inmitten des Naturparks Märkische Schweiz direkt am Rande des Griepensees.

Kureinrichtung bewerten

Angaben zum Aufenthalt
Format: 21.11.2018
Bewertung
 
 
 
 
Erfahrungsbericht*

Bewertungen

  • Angaben zum Aufenthalt
    Aufenthaltsdatum: 
    14.02.2018
    Name (Synonym): 
    Piola
    Aufenthalt als: 
    Kassenpatient
    Dauer: 
    bis 3 Wochen
    Bewertung
    Med. Personal: 
    4
    Behandlungen: 
    5
    Sauberkeit: 
    5
    Verpflegung: 
    1
    Erfahrungsbericht*
    Erfahrungsbericht: 

    Ich bin vom Nahrungsangebot der Klinik negativ überrascht: Als Krebspatient weiß ich, dass neben den spezifischen Heilangeboten gerade auch die Ernährung eine sehr wichtige Rolle spielt. Meine Erwartungen in dieser Hinsicht waren vor dem Aufenthalt in der Immanuel Klinik Buckow entsprechend groß. Nicht nur bei den angebotenen vegetarischen Gerichten musste ich gewöhnungsbedürftige Erfahrungen mitnehmen.

    Ein Beispiel: Es wird als vegetarisches Menü angeboten: Spirelli-Nudeln mit einer weißen Fertigsoße, darin eingebettet einige Scheiben Karotten, einige Kohlrabistifte und einige Brokkolistückchen. Dazu ein gelber Brechbohnensalat und danach als Nachtisch eine Karamellfertigmasse. Also, es werden durchgehend entweder braune Fertigmehlsoßen oder weiße Fertigmehlsoßen angeboten. Egal ob es sich um vegetarische Speisen oder Fleischspeisen handelt. Die Portionen werden zugeteilt. In der Abfolge ist das Speisenangebot immer sehr ähnlich und wie im angegebenen Beispiel, 'pampig'. Frisches Gemüse spielt eine untergeordnete Rolle. Eher handelt es sich um Büchsengenüse z.B. Leipziger Allerlei.

    Beim Frühstücks- und Abendbuffet gibt es meistens immer den selben Käse (aus Fertigpackungen?) bei der Wurst sieht es nicht anders aus. Also, der Patient erhält mit diesem Angebot keine Motivation ein verändertes Ernährungsverhalten zu praktizieren. Vielleicht spielt das zur Verfügung stehende Budget von gegen 5€ und etwas darüber eine maßgebliche Rolle. Gegebenenfalls müsste das Küchenpersonal speziell geschult werden?

    Bei dieser Kritik fällt mir das Reha-Angebot der Klinik in Rüdersdorf ein: Gemessen daran erhält das ganze Nahrungsprogramm dort von mir 5 Sterne. Vielleicht sollte die Immanuel Klinik dort den Betreibern mal über die Schulter schauen.

Counter

Anzahl der Kurkliniken: 906

Suche

Anzeigen

Anzeige

Quick Links 1

Quick Links 2

Quick Links 3