Gesundheitszentrum Hochsauerland "St. Altfrid" - Bestwig-Berlar Nordrhein-Westfalen Deutschland

Gesundheitszentrum Hochsauerland "St. Altfrid" - Bestwig-Berlar Nordrhein-Westfalen Deutschland

Gesundheitszentrum Hochsauerland "St. Altfrid" - Bestwig-Berlar NRW

© Gesundheitszentrum Hochsauerland St. Altfrid gGmbH

  • Mutter-Kind Kur

Berlar ist eines der schönsten und ruhigsten Dörfer des Sauerlandes. Die historischen Fachwerkhöfe und die ländliche Idylle machen aus dem kleinen Örtchen ein zauberhaftes Fleckchen Erde. Das Haus St. Altfrid liegt am Ortsrand des Bauerndorfes.

Kureinrichtung bewerten

Angaben zum Aufenthalt
Format: 19.10.2017
Bewertung
 
 
 
 
Erfahrungsbericht*

Bewertungen

  • Angaben zum Aufenthalt
    Aufenthaltsdatum: 
    01.07.2014
    Name (evtl. Synonym): 
    sunny
    Aufenthalt als: 
    Kassenpatient
    Dauer: 
    bis 3 Wochen
    Bewertung
    Med. Personal: 
    3
    Behandlungen: 
    5
    Sauberkeit: 
    4
    Verpflegung: 
    5
    Erfahrungsbericht*
    Erfahrungsbericht: 

    Jeder sollte sich sein eigenes Bild machen... Über jede Klinik werden negative Kritiken geschrieben. Die Mitarbeiter waren alle total nett und Hilfsbereit, das kann man nicht anders sagen. Es gibt viele Angebote, die man in der Freizeit machen kann, selbst wenn man kein Auto dabei hat. Großer Spielplatz, Schwimmbad, Turnhalle, Wintergarten, Spielräume die man nutzen kann.

    Einfach hinfahren und sich erholen!! Wir fanden es total schön!! Kommen gerne wieder!!

  • Angaben zum Aufenthalt
    Aufenthaltsdatum: 
    09.04.2014
    Name (evtl. Synonym): 
    Marion
    Aufenthalt als: 
    Kassenpatient
    Dauer: 
    bis 3 Wochen
    Bewertung
    Med. Personal: 
    5
    Behandlungen: 
    5
    Sauberkeit: 
    5
    Verpflegung: 
    5
    Erfahrungsbericht*
    Erfahrungsbericht: 

    Ich habe mein Kurziel erreicht und bin sehr zufrieden mit den drei Wochen, die ich in Berlar verbringen konnte. Super Betreuung durch Therapeuten, Ärztin und Krankenschwestern, das Essen war abwechsungsreich und lecker. Auch die Kinder sind begeistert und wollten gar nicht weg.

  • Angaben zum Aufenthalt
    Aufenthaltsdatum: 
    19.03.2014
    Name (evtl. Synonym): 
    Christine
    Aufenthalt als: 
    Kassenpatient
    Dauer: 
    bis 3 Wochen
    Bewertung
    Med. Personal: 
    5
    Behandlungen: 
    5
    Sauberkeit: 
    5
    Verpflegung: 
    5
    Erfahrungsbericht*
    Erfahrungsbericht: 

    In unserer Kur waren am Anfang leider eine Assi-Frau und zwei Jungnazis. Die Hausleitung hat super reagiert und die nach Hause geschickt. Danach wurde es richtig schön. Die Gruppe kam super miteinander aus. St. Altfrid ist eine kleine Klinik und deshalb sehr persönlich. Die Angestellten sind herzlich und es war dann eine wunderschöne Zeit. Ich fahre gerne noch mal hin.

  • Angaben zum Aufenthalt
    Aufenthaltsdatum: 
    19.03.2014
    Name (evtl. Synonym): 
    21.03.2014
    Aufenthalt als: 
    Kassenpatient
    Dauer: 
    bis 2 Wochen
    Bewertung
    Med. Personal: 
    1
    Behandlungen: 
    1
    Sauberkeit: 
    1
    Verpflegung: 
    1
    Erfahrungsbericht*
    Erfahrungsbericht: 

    Das Haus geht garnicht. Schimmel im Bad. Essen nur auf ausländische Mitbürger eingerichtet. Bedrohungen von türkischen Frauen und nichts wird unternommen. Für alles muss man bezahlen, obwohl vieles am Gesetz vorbei geht. Spielzeug ist defekt, wo Kinder sich verletzen. Ganz viele Frauen sind abgereist, da es nicht geht und unter den herrschenden Verhältnissen dort, ist keine Kurerholung möglich. Das Haus wurde bereits beim DRK gestrichen und bei der Krankenkasse genauso.

  • Angaben zum Aufenthalt
    Aufenthaltsdatum: 
    19.03.2014
    Name (evtl. Synonym): 
    melodie
    Aufenthalt als: 
    Kassenpatient
    Dauer: 
    bis 3 Wochen
    Bewertung
    Med. Personal: 
    1
    Behandlungen: 
    1
    Sauberkeit: 
    1
    Verpflegung: 
    1
    Erfahrungsbericht*
    Erfahrungsbericht: 

    Sprachlos vor entsetzen. Es war meine erste Kur und wurde super enttäuscht. Es ging mir schlechter als vor der Kur. Das so ein Haus überhaupt noch angeboten wird....ohne Worte. Mein Kind und ich fingen erst zu Hause an, nach abklingen der mitgebrachten Magen-Darm-Erkrankung, uns wirklich wieder zu erholen. Also nur so viel, wenn man nicht mal, was in jedem Krankenhaus Standard ist, Wasser gestellt bekommt, erst auf Wunsch und gegen Gebühr....kann man sich schon mal in etwa ausmalen, wie es dort ist. Das ist nur eine kleiner von vielen anderen schwerwiegenderen Punkten, die nicht zu einer Erholung beitragen.

  • Angaben zum Aufenthalt
    Aufenthaltsdatum: 
    19.03.2014
    Name (evtl. Synonym): 
    Eva
    Aufenthalt als: 
    Kassenpatient
    Dauer: 
    bis 3 Wochen
    Bewertung
    Med. Personal: 
    1
    Behandlungen: 
    1
    Sauberkeit: 
    1
    Verpflegung: 
    1
    Erfahrungsbericht*
    Erfahrungsbericht: 

    Ich war ebenfalls 2014 in dem Haus. Erschreckend. Ich habe schon Mutter-Kind Kuren gehabt und gute Erfahrungen gesammelt. Aber was ich da erlebt habe.

    Meine Tochter und ich hätten Erholung dringend nötig gehabt. Aber wir wurden bedroht, beschimpft von türkischen Müttern, gegenüber denen wir tolerant sein sollen, die aber behinderten Kindern z.B. null Toleranz entgegenbringen.

    Das Haus ist auch nicht hilfreich gewesen. Deshalb sind wir auch nur 4 Tage geblieben. Ich frage mich wie kann es möglich sein das drei Geschwister-Frauen mit ihren Kindern und noch die Freundin der drei eine Kur bewilligt bekommen, während andere ständig abgelehnt werden.

    Fazit...nicht empfehlenswert...

Counter

Anzahl der Kurkliniken: 906

Suche

Anzeigen

Anzeige

Quick Links 1

Quick Links 2

Quick Links 3