Therapiezentrum Ortho-Mobile - Hattingen Nordrhein-Westfalen Deutschland

Therapiezentrum Ortho-Mobile - Hattingen Nordrhein-Westfalen Deutschland

Ambulante Rehabilitation: Therapiezentrum Ortho-Mobile in Hattingen NRW

Bildquelle: Therapiezentrum Ortho-Mobile Hattingen Nordrhein-Westfalen Deutschland

  • Rehaklinik

Hattingens liegt landschaftlich sehr reizvoll im südlichen Ruhrtal am Beginn der Elfringhauser Schweiz und hat eine schöne historische Altstadt, die auch gern als Ausflusgziel genutzt wird. Das ambulante Rehazentrum befindet in der Innenstadt unweit der Altstadt von Hattingen.

Kureinrichtung bewerten

Angaben zum Aufenthalt
Format: 16.12.2017
Bewertung
 
 
 
 
Erfahrungsbericht*

Bewertungen

  • Angaben zum Aufenthalt
    Aufenthaltsdatum: 
    23.08.2016
    Name (evtl. Synonym): 
    Löwin
    Aufenthalt als: 
    Kassenpatient
    Dauer: 
    Länger als 3 Wochen
    Bewertung
    Med. Personal: 
    5
    Behandlungen: 
    5
    Sauberkeit: 
    5
    Verpflegung: 
    0
    Erfahrungsbericht*
    Erfahrungsbericht: 

    Bei chronischem Schmerzsyndrom zunächst umfassende Schmerztherapie + Krankengymnastik, danach langsames Aufbautraining und anschließend in Form eines Abo im Gesundheitsstudio freiwillig weiter trainiert > sehr behutsam und einfühlsam vorgehende Therapeuten, kompetente Betreuung und Anleitung, ich wurde gefordert, aber nicht überfordert und konnte das Erlernte im Alltag gut umsetzen.

    Es geht mir heute deutlich besser - aber man muss dran bleiben und etwas für sich tun;-)

  • Angaben zum Aufenthalt
    Aufenthaltsdatum: 
    23.02.2016
    Name (evtl. Synonym): 
    Patient
    Aufenthalt als: 
    Kassenpatient
    Dauer: 
    bis 2 Wochen
    Bewertung
    Med. Personal: 
    1
    Behandlungen: 
    1
    Sauberkeit: 
    5
    Verpflegung: 
    0
    Erfahrungsbericht*
    Erfahrungsbericht: 

    Wurde für meine Physiotherapie von einer offenbar verwirrten Physiotherpeutin empfangen, die mehrmals den Raum verließ und sich beim erneuten Betreten jedesmal vorstellte und mich begrüßte, als hätte sie mich noch nie gesehen. Von meinem medizinischen Problem hatte sie gar keine Ahnung und was ich ihr dazu sagte war nach wenigen Minuten scheinbar vergessen und erneut erfragt?????

    Ehrlich gesagt - ich bedaure zutiefst hier meine Verordung abgegeben zu haben.

  • Angaben zum Aufenthalt
    Aufenthaltsdatum: 
    12.12.2015
    Name (evtl. Synonym): 
    Mika
    Aufenthalt als: 
    Kassenpatient
    Dauer: 
    bis 3 Wochen
    Bewertung
    Med. Personal: 
    5
    Behandlungen: 
    5
    Sauberkeit: 
    4
    Verpflegung: 
    4
    Erfahrungsbericht*
    Erfahrungsbericht: 

    Sehr zufrieden. Nettes Personal und angenehme Atmosphäre. Ich würde immer wieder dort meine Reha durchführen.

  • Angaben zum Aufenthalt
    Aufenthaltsdatum: 
    10.01.2014
    Name (evtl. Synonym): 
    rio
    Aufenthalt als: 
    Kassenpatient
    Dauer: 
    bis 2 Wochen
    Bewertung
    Med. Personal: 
    0
    Behandlungen: 
    0
    Sauberkeit: 
    3
    Verpflegung: 
    1
    Erfahrungsbericht*
    Erfahrungsbericht: 

    Nie wieder. Alles Kontra besser nach Schalke fahren. Für ältere Personen ein Alptraum. Es werden keine Anwendungen aufgeschrieben, nur geworben auf Prospekte oder Internet.

  • Angaben zum Aufenthalt
    Aufenthaltsdatum: 
    07.07.2012
    Name (evtl. Synonym): 
    paul
    Aufenthalt als: 
    Kassenpatient
    Dauer: 
    bis 3 Wochen
    Bewertung
    Med. Personal: 
    5
    Behandlungen: 
    5
    Sauberkeit: 
    5
    Verpflegung: 
    2
    Erfahrungsbericht*
    Erfahrungsbericht: 

    Gut!

  • Angaben zum Aufenthalt
    Aufenthaltsdatum: 
    03.06.2009
    Name (evtl. Synonym): 
    Esmeralda
    Aufenthalt als: 
    Kassenpatient
    Dauer: 
    bis 2 Wochen
    Bewertung
    Med. Personal: 
    1
    Behandlungen: 
    2
    Sauberkeit: 
    4
    Verpflegung: 
    1
    Erfahrungsbericht*
    Erfahrungsbericht: 

    Einmal und nie wieder! Unfreundliches Personal, vertraute Gespräche mit Psychologin (wo jeder hin muss der Schmerzen hat) werden verdreht im Entlassungsbrief an den Träger und KK weitergegeben!!!! Mir wurde von der ärztlichen Leitung erklärt, das Arthrose keine Schmerzen verursache und in den allermeisten Fällen nur "zufällig" diagnostiziert werden. Weil ich mich weigerte einem Mitpatienten mit fettigen Haaren während der Gruppentherapie den Kopf zu massieren, hieß es, ich hätte mich in den Therapien verweigert. Eine ungaubliche Frechheit, wie ich dort behandelt worden bin. Man dachte wohl, ich wolle in die Erwerbsunfähigkeitsrente, was absoluter Unsinn ist, deshalb die miese Behandlung?

Counter

Anzahl der Kurkliniken: 906

Suche

Anzeigen

Anzeige

Quick Links 1

Quick Links 2

Quick Links 3