Fachklinik Jülich - Bad Neuenahr Rheinland-Pfalz Deutschland

Fachklinik Jülich - Bad Neuenahr Rheinland-Pfalz Deutschland

Kurklinik und Fachklinik Jülich - Bad Neuenahr Rheinland-Pfalz Deutschland

Bild: Fachklinik Jülich Bad Neuenahr Rheinland-Pfalz Deutschland

  • Rehaklinik
  • Kurklinik

Die Fachklinik Jülich liegt im schönen Städtchen Bad Neuenahr-Ahrweiler, eingebettet in eine bewaldete Hügellandschaft und sonnenbeschienene Weinberge im Ahrtal.

Zur Einrichtung

Zur Ausstattung der Fachklinik Jülich in Bad Neuenahr gehören u.a. ein großer Therapiebereich mit Gymnastikhalle, ein 12,50 m x 25 m großes Bewegungsbad mit einer Temperatur von ca. 32 °C, großzügige Aufenthaltsräume, eine Bibliothek, Leseräume, Spielesammlungen, Internet-Café, HotSpot-Bereich mit kostenfreiem W-LAN-Zugang, Kiosk, Cafeteria und eine Gartenterrasse mit Liegewiese sowie ein freundlich ansprechender Speisesaal.

Die Einzelzimmer sind behaglich eingerichtet, Barrierefrei und verfügen über Dusche, WC, kostenloses Kabel-TV mit Videotext, Durchwahl-Telefon (gegen Gebühr) und eine Notrufanlage. Zum Teil verfügen die Zimmer über elektrisch höhenverstellbare Betten (teilweise mit Schocklage) und teilweise über elektrisch höhenverstellbare Toilettensitze.

Auf Anfrage auch Zimmer für Rollstuhlfahrer geeignet und behindertengerecht eingerichtet.



Kontaktdaten der Kureinrichtung

Telefon
02641 - 740
E-Mail
Patientenverwaltung@kliniken-badneuenahr.com
FAX
02641 - 742 050
Website
Fachklinik Jülich - Bad Neuenahr Rheinland-Pfalz Deutschland
Straße und Hausnummer
Jülichstraße 5
PLZ, Ort
53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler Deutschland - Rheinland-Pfalz - Bad Neuenahr

Träger der Kureinrichtung

Kliniken Bad Neuenahr GmbH & Co. KG


Adresse

Landgrafenstraße 32-38
53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler
Tel.: 02641 - 740
Fax: 02641 - 742 050


Internet

E-Mail
info@kliniken-badneuenahr.com

Kostenträger

Die Kureinrichtung besitzt einen Versorgungsvertrag nach § 111 SGB V und ist gemäß § 30 Gewerbeordnung als private Krankenanstalt konzessioniert sowie von der Beihilfe anerkannt. Die Kurklinik ist zur Abgabe von ambulanter Therapie nach § 124 SGB V zugelassen und hat Verträge gemäß § 140 SGB V für die Integrierte Versorgung. Kostenträger: Alle gesetzlichen Kranken- und Ersatzkassen, Betriebskrankenkassen, Innungskrankenkassen, Deutsche Rentenversicherung Knappschaft-Bahn-See, Selbstzahler und Beihilfeberechtigte.


Counter

Anzahl der Kurkliniken: 906

Suche

Anzeigen

Anzeige

Quick Links 1

Quick Links 2

Quick Links 3