BG Nordsee Reha-Klinik - St. Peter Ording Schleswig-Holstein Deutschland

BG Nordsee Reha-Klinik - St. Peter Ording Schleswig-Holstein Deutschland

Rehakliniken Schlewig-Holstein: BG Nordsee Reha-Klinik in St. Peter Ording

Bild: BG Nordsee Reha-Klinik St. Peter Ording Schleswig-Holstein Deutschland

  • Rehaklinik

St. Peter-Ording befindet sich auf der Halbinsel Eiderstedt an einem der schönsten Abschnitte der deutschen Nordseeküste und bietet seinen Gästen einen 12 Kilometer langen Strandabschnitt. Die BG Nordsee Reha-Klinik liegt zentral im Nordseeheil- und Schwefelbad.

Kureinrichtung bewerten

Angaben zum Aufenthalt
Format: 12.12.2017
Bewertung
 
 
 
 
Erfahrungsbericht*

Bewertungen

  • Angaben zum Aufenthalt
    Aufenthaltsdatum: 
    21.10.2015
    Name (evtl. Synonym): 
    Hanna Rollatora
    Aufenthalt als: 
    Kassenpatient
    Dauer: 
    bis 3 Wochen
    Bewertung
    Med. Personal: 
    1
    Behandlungen: 
    4
    Sauberkeit: 
    4
    Verpflegung: 
    5
    Erfahrungsbericht*
    Erfahrungsbericht: 

    Aufnehmender Arzt und Stationsarzt (der nach einer Woche weg war) waren grottenschlecht, haben wohl auch nicht viel verstanden. Habe neben neuer Hüfte auch schwere Arthritis und entsprechende Schmerzen. Es wurde in keiner Weise drauf eingegangen. Auch bei der Therapie hat es länger gedauert. Es brauchte 10 (!) Tage bis ich Gehstützen hatte, um Treppen gehen zu üben. Benutze sonst einen Rollator. Ab 1. 11. war eine neuer Arzt auf der Station, sein Deutsch war gebrauchstüchtig und er war fähig und zugewandt.

    Die Gruppentherapie ging standardmäßig, keine Rücksicht auf meine Nebenerkrankung. Das Restaurant hat Leib und Seele zusammen gehalten. Außerordentlich nette Bedienung, es wurde mindestens der Hälfte der Patienten das Essen an den Tisch gebracht. Immer freundlich dabei, ganz großartig. Das Essen war reichlich, sehr lecker und abwechslungsreich.

    Auch nach 3 Wochen immer etwas Neues. Reichlich Obst zum mitnehmen. Der rote Tee ist schon eine Last, aber man konnte zum Abendessen und Frühstück auch Kaffee, verschiedene andere Teesorten, normale Milch und Buttermilch haben. Saft gab es abwechselnd morgens, Apfel-, Orangen-, Grapefruit- oder Traubensaft. Wasser, mit und ohne Dampf, gab es aus einem Spender zum selbst abfüllen für den Tag.

    Wegen der nicht so tollen medizinischen Betreuung würde ich nicht wieder in diese Klinik fahren. Nur das Essen macht es eben auch nicht.

  • Angaben zum Aufenthalt
    Aufenthaltsdatum: 
    30.06.2015
    Name (evtl. Synonym): 
    Schroeter
    Aufenthalt als: 
    Kassenpatient
    Dauer: 
    Länger als 3 Wochen
    Bewertung
    Med. Personal: 
    1
    Behandlungen: 
    4
    Sauberkeit: 
    3
    Verpflegung: 
    3
    Erfahrungsbericht*
    Erfahrungsbericht: 

    Leider ist die medizinische Betreuung ein Witz. Es werden Untersuchungsergebnisse in den Abschlussbericht geschrieben, die nie untersucht worden sind. Wichtige Untersuchungsergebnisse werden einfach weggelassen.

  • Angaben zum Aufenthalt
    Aufenthaltsdatum: 
    21.04.2015
    Name (evtl. Synonym): 
    Wallraff
    Aufenthalt als: 
    Privatpatient
    Dauer: 
    bis 3 Wochen
    Bewertung
    Med. Personal: 
    1
    Behandlungen: 
    5
    Sauberkeit: 
    3
    Verpflegung: 
    2
    Erfahrungsbericht*
    Erfahrungsbericht: 

    Die Umgebung, Flora und Fauna waren super. Das Ambiente der Einrichtung ist eine Mixtur aus stieksiger Pension und einem Altenheim. Der Lobbybereich animiert nicht gerade zum fröhlichen Verweilen.

    Physiotherapeuten, medizinischer Bademeister usw. sind Klasse. Der Ton und das Benehmen der Servicekräfte im überraschend netten Speisesaal ist wie in einer Gefängniskantine. Das Hallenbad ist ok. Die Ärzte unterhalb der Oberarztebene müssen ihre Approbation bei der Aktion Mensch gewonnen haben, so unterirdisch ist es um ihre medizinische Kompetenz bestellt. Einer spricht fast kein deutsch, was bei Mitrehabilitanden zu bösen Folgen hätte führen können. Gegrüßt wird fast nie (seitens der Ärzte). Hier wäre im Rahmen des QM eine dringende Zwangsfortbildung in Sozialkompetenz wichtig.

    Orangensaft gibt es zum Frühstück nur alle 3-4 Tage, einmal pro Woche ein Ei, abends Früchtetee. Auf Grund der sehr engen Terminierung des Therapieplans bleibt selten Zeit, um ein ruhiges Frühstück einzunehmen. Das ist ein kleiner Widerspruch zu Punkt 9 der Ernährungsregeln des Hauses (man soll in Ruhe essen...) Der Altersdurchschnitt der Gäste liegt deutlich jenseits der 65. Sehr viele stark beeinträchtigte Menschen mit hohem Pflegeaufwand.

    Obwohl mir die Reha etwas gebracht hat (aufgrund der sehr guten Therapeuten), kann man sie wegen der absolut unfähigen Ärzte nicht weiterempfehlen. Ich war, Gott sei Dank, auf ärztliche Einschätzungen oder einen besonderen Abschlussbericht nicht angewiesen. Wenn man das aber ist, dann gute Nacht. Hoffentlich darf von diesen Ärzten niemals einer operieren. Denn, wer auf Grund nicht vorhandener Sprachkenntnisse aus einer kaputten Schulter zwei künstliche Hüften macht, der amputiert vielleicht den linken Arm anstatt des rechten kleinen Zehs.

  • Angaben zum Aufenthalt
    Aufenthaltsdatum: 
    27.05.2014
    Name (evtl. Synonym): 
    BG
    Aufenthalt als: 
    Kassenpatient
    Dauer: 
    Länger als 3 Wochen
    Bewertung
    Med. Personal: 
    5
    Behandlungen: 
    5
    Sauberkeit: 
    4
    Verpflegung: 
    5
    Erfahrungsbericht*
    Erfahrungsbericht: 

    Ich war von Ende Mai bis zum 01.Juli in der Klinik, es hat mir sehr gut gefallen. Vor allem die Therapeuten waren sehr gut. Immer wieder!

  • Angaben zum Aufenthalt
    Aufenthaltsdatum: 
    19.09.2013
    Name (evtl. Synonym): 
    Kleine
    Aufenthalt als: 
    Kassenpatient
    Dauer: 
    Länger als 3 Wochen
    Bewertung
    Med. Personal: 
    3
    Behandlungen: 
    4
    Sauberkeit: 
    3
    Verpflegung: 
    5
    Erfahrungsbericht*
    Erfahrungsbericht: 

    Haben sich angestrengt. Obwohl man den Eindruck hatte, es geht besser.

  • Angaben zum Aufenthalt
    Aufenthaltsdatum: 
    09.04.2013
    Name (evtl. Synonym): 
    30.04.2013
    Aufenthalt als: 
    Kassenpatient
    Dauer: 
    bis 3 Wochen
    Bewertung
    Med. Personal: 
    5
    Behandlungen: 
    5
    Sauberkeit: 
    5
    Verpflegung: 
    5
    Erfahrungsbericht*
    Erfahrungsbericht: 

    Ich war mit meinem Aufenthalt in der Klinik in St. Peter Ording sehr zufrieden. Einen Kritikpunkt konnte ich nicht ausmachen.

Counter

Anzahl der Kurkliniken: 906

Suche

Anzeigen

Anzeige

Quick Links 1

Quick Links 2

Quick Links 3