Reha-Zentrum für Hörgeschädigte - Rendsburg Schleswig-Holstein Deutschland

Reha-Zentrum für Hörgeschädigte - Rendsburg Schleswig-Holstein Deutschland

Rehazentrum für Hörgeschädigte: Reha-Zentrum für Hörgeschädigte Rendsburg

Copyright © Reha-Zentrum für Hörgeschädigte - Rendsburg Schleswig-Holstein Deutschland

  • Rehaklinik

Die Stadt Rendsburg befindet sich mitten in Schleswig-Holstein zwischen den Meeren und bietet seinen Besuchern vieles sehenswertes, wie z.B. die alten Bürgerhäusern und engen verträumten Gassen oder die "Eisernen Lady", die 42 Meter hohe Eisenbahnbrücke über den Nord-Ostsee-Kanal. Das Einrichtung befindet sich am Stadtrand direkt am Nord-Ostsee-Kanal. Zum Stadtzentrum sind es ca. 20 Minuten Fußweg.

Kureinrichtung bewerten

Angaben zum Aufenthalt
Format: 19.10.2017
Bewertung
 
 
 
 
Erfahrungsbericht*

Bewertungen

  • Angaben zum Aufenthalt
    Aufenthaltsdatum: 
    29.09.2012
    Name (evtl. Synonym): 
    Andrea
    Aufenthalt als: 
    Kassenpatient
    Dauer: 
    Länger als 3 Wochen
    Bewertung
    Med. Personal: 
    5
    Behandlungen: 
    5
    Sauberkeit: 
    5
    Verpflegung: 
    5
    Erfahrungsbericht*
    Erfahrungsbericht: 

    Es war für mich eine sehr gute Zeit, in der ich viel Selbstvertrauen in Bezug auf meine Hörschädigung bekommen habe, kann da mittlerweise sehr gut mit umgehen beruflich wie privat.
    Kann es einfach nur empfehlen.
    Das Betreuungsteam war einfach klasse und hatte jederzeit ein offenes Ohr für die persönliche Problematik.
    Ich würde jederzeit wieder diese Reha machen.

  • Angaben zum Aufenthalt
    Aufenthaltsdatum: 
    16.06.2012
    Name (evtl. Synonym): 
    KF
    Aufenthalt als: 
    Kassenpatient
    Dauer: 
    Länger als 3 Wochen
    Bewertung
    Med. Personal: 
    4
    Behandlungen: 
    5
    Sauberkeit: 
    5
    Verpflegung: 
    5
    Erfahrungsbericht*
    Erfahrungsbericht: 

    4 Wochen Reha (intensives Training!): Erlernen + Bewusstmachung von Hörtaktiken, Verhaltenstechnik , Absehtraining (Absehen vom Mund), Körpersprache, Gebärdensprache/Fingeralphabet - in Selbsterfahrungsgruppen. Optimierung der eigenen Hörhilfen und Kennenlernen von aktueller Hörtechnik. Ich selbst (seit Geburt an Taubheit grenzend hörgeschädigt) bin gestärkt aus der Reha (Kostenträger Dt. Rentenversicherung) in meinen Arbeitsalltag zurückgekehrt. In den vier Wochen ist mir vor allem klar geworden, dass es wichtig ist technische Hilfsmittel einsetzen zu können, aber genauso wichtig ist es, die eigene Hörtaktik so zu gestalten, dass (Gut)Hörende „verstehen“, mit uns Hörgeschädigten umzugehen.
    Diese Reha-Maßnahme in Rendsburg würde ich jederzeit weiterempfehlen!

  • Angaben zum Aufenthalt
    Aufenthaltsdatum: 
    13.11.2010
    Name (evtl. Synonym): 
    Conny
    Aufenthalt als: 
    Kassenpatient
    Dauer: 
    Länger als 3 Wochen
    Bewertung
    Med. Personal: 
    5
    Behandlungen: 
    5
    Sauberkeit: 
    5
    Verpflegung: 
    5
    Erfahrungsbericht*
    Erfahrungsbericht: 

    Diese Reha, die speziell auf die Belange von Hörgeschädigten zugeschnitten ist und seinesgleichen sucht (und nicht findet) kann ich nur jedem Betroffenen wärmstens ans Herz legen. In einer familiären Atmosphäre wird in Kleingruppen hilfreiches und wichtiges erarbeitet, was den Umgang mit der Hörschädigung im Alltag, in der Familie und im Beruf deutlich erleichtert. Hörtaktik, Technikberatung, Mund absehen, Grundlagen der lautsprachbegleitenden Gebärden, Fingeralphabet..die Liste lässt sich beliebig fortsetzen. Die Begleitung durch die erfahrenden Mitarbeiter sorgt dafür, das man sich jederzeit gut aufgehoben und betreut fühlt und jederzeit ein offenes Ohr findet. Darüber hinaus gibt es ein nettes Ambiente, eine tolle Gruppendymanik die sich schnell einstellt und für Wohlfühlatmosphäre sorgt sowie hervorragende Verpflegung. Ich würde jederzeit wieder dorthin fahren.

Counter

Anzahl der Kurkliniken: 906

Suche

Anzeigen

Anzeige

Quick Links 1

Quick Links 2

Quick Links 3