Parkklinik Bad Rothenfelde Niedersachsen Deutschland

Parkklinik Bad Rothenfelde Niedersachsen Deutschland

Rehakliniken Niedersachsen: Parkklinik Bad Rothenfelde Deutschalnd

Bild: MEDIAN Parkklinik Bad Rothenfelde Niedersachsen Deutschland

  • Rehaklinik

Das staatlich anerkannte Soleheilbad Bad Rothenfelde liegt im Südwesten von Niedersachsen im Dreieck zwischen Osnabrück, Münster und Bielefeld in bevorzugter Lage am Südhang des Teutoburger Waldes. Die abwechslungsreiche Landschaft, unberührte Natur und die gute Luft bieten ideale Bedingung für eine erholsame Atmosphäre. Die Parkklinik Bad Rothenfelde befindet sich in zentraler Lage im Stadtzentrum.

Kureinrichtung bewerten

Angaben zum Aufenthalt
Format: 17.11.2017
Bewertung
 
 
 
 
Erfahrungsbericht*

Bewertungen

  • Angaben zum Aufenthalt
    Aufenthaltsdatum: 
    01.10.2014
    Name (evtl. Synonym): 
    SmilingC
    Aufenthalt als: 
    Kassenpatient
    Dauer: 
    Länger als 3 Wochen
    Bewertung
    Med. Personal: 
    5
    Behandlungen: 
    5
    Sauberkeit: 
    5
    Verpflegung: 
    5
    Erfahrungsbericht*
    Erfahrungsbericht: 

    Ich kann eigentlich kaum etwas Negatives über die Klinik sagen. Ich war für 6 Wochen dort ( orthopädische Probleme und Depressionen ) und war doch recht zufrieden. Allerdings hatte ich auch keine Vergleichsmöglichkeiten, da dies meine erste Reha-Maßnahme war.

    Nun zu meinen Eindrücken.

    Die Park-Klinik liegt - leider - am Stadtrand, was für Patienten mit orthopädischen Problemen etwas ungünstig ist. Die Umgebung allerdings ist wunderbar!

    Auch an den Zimmern ist absolut nichts auszusetzen.

    Die Therapiepläne waren nicht zu voll gepackt, das behandelnde Personal sehr nett. Unübertroffen war jedoch das Personal in der Bäderabteilung. Dort waren alle unheimlich lieb und nett.

    Das Essen war absolut okay. Tolle Auswahl bei Frühstück und Abendessen, für jeden Geschmack etwas dabei, wechselnde Säfte, mittags nach dem Essen Dessert oder Obst ( hier ein erster kleiner Kritik-Punkt, das Obst sah sehr ... naja.... "billig" aus ). Mittags zwischen 3 Gerichten wählen zu können ( eines davon vegetarisch ), ist völlig ausreichend und geschmeckt hat es auch immer. Das Küchen- sowie das Servicepersonal im Speiseraum war ebenfalls sehr nett.

    Alle drei Wochen gab es ein Buffet unter einem bestimmten Motto. Da hatte man sich auch richtig Mühe gegeben.

    Auch das medizinische Personal ( Psychosomatik ) war super nett.

    Von "Naja" bis "Klasse" reichte die Skala derer, die den Patienten die Vorträge z. B. über Ernährung, Depressionen, Arbeits-Wiedereingliederung etc. hielten. Man kann dabei natürlich sein Programm "abspielen" oder ein bißchen Witz mit einbringen. Ein Extra-Pluspunkt für Humor geht hier an die Ernährungsberaterin ( leider weiß ich den Namen nicht mehr ). Sehr sehr nett war auch die Dame in der Kunsttherapie.

    Ich glaube, jetzt habe ich alles "durch".

    Wie gesagt, ich kann die Klinik nur weiterempfehlen. Man sollte allerdings seine Erwartungen vorher überprüfen. Wenn ich auf "Halligalli" u.ä. aus bin, habe ich in einer solchen Kur nichts verloren!

  • Angaben zum Aufenthalt
    Aufenthaltsdatum: 
    26.08.2014
    Name (evtl. Synonym): 
    Koch W.
    Aufenthalt als: 
    Kassenpatient
    Dauer: 
    Länger als 3 Wochen
    Bewertung
    Med. Personal: 
    5
    Behandlungen: 
    5
    Sauberkeit: 
    4
    Verpflegung: 
    5
    Erfahrungsbericht*
    Erfahrungsbericht: 

    Die Klinik ist eine der Premium-Kliniken. Meine Beurteilung beruht auf einer Vielzahl von Erfahrungen mit 12 verschiedenen Kliniken und Rehas. Die Logistik, Fachärzte ins besonderen Dr. Sharif, Personal sind bestens geschult und bemüht allen Patienten gerecht zu werden. Alle Sportgeräte sind auf dem neusten Stand, medizinische Geräte zeitgemäß modern, Schwimmbad.

    Alle Anwendungen nach dem neusten medizinischen Erkenntnissen. Das Personal der Küche und Bedienung im Speisesaal ein besonders Lob - sauber, gewissenhaft und schnell sowie gute schmackhafte Gerichte. Alle drei Wochen ein Schlemmerabend im Speisesaal um den Kinikaufenthalt angenehmer zu machen.

    Die Gartenanlage ist gepflegt und ein sauberes Umfeld. Für die Raucher gibt es zwei Anlaufstellen, eine davon mit Überdachung. Die Zimmer sind hell und freundlich gestaltet, das Bad behindertengerecht und groß. Fernseher! wenn man bedenkt, das es in anderen Kliniken keine Fernseher auf den Zimmeren gibt, ist dieser Ok!!!.

    Was wirklich überhand genommen hat und störend ist, dass einige Patienten mit ihren Telefonen keine Rücksicht nehmen. Ständig klingelt es bei fast jeder zweiten medizinischen Anwendung und im Speisesaal. Bedenke man, das die Klinikführung noch sehr tolerant und freizügig ist und den Patienten einen persönlichen Freiraum und Eigenverantwortung überlässt. Ein Störsender über der Kinik würde dieses Treiben beenden, darum sollte man doch überlegen als Patient diese Störung anderer zuvermeiden und gegenseitige Rücksichtnahme üben. Recht machen kann man es nicht jedem Patienten, wir sind hier nicht auf Urlaub sondern zur Rehabilitation, dass sollte man hier nicht vergessen.

    Recht herzlichen Dank an das gesamte Klinik-Team.

  • Angaben zum Aufenthalt
    Aufenthaltsdatum: 
    11.06.2013
    Name (evtl. Synonym): 
    Briefträger
    Aufenthalt als: 
    Kassenpatient
    Dauer: 
    bis 3 Wochen
    Bewertung
    Med. Personal: 
    4
    Behandlungen: 
    4
    Sauberkeit: 
    4
    Verpflegung: 
    4
    Erfahrungsbericht*
    Erfahrungsbericht: 

    Der Aufenthalt in dieser Klinik/PK 1 war gut, Ärzte, Schwestern und Therapeuten waren kompetent. Der Farbfernseher ist aber tatsächlich ein Witz, so etwas hatte man in den 70er Jahren des vorigen Jahrhunderts. Dieses ist aber auch der einzige Punkt für eine schlechtere Bewertung.

  • Angaben zum Aufenthalt
    Aufenthaltsdatum: 
    25.04.2013
    Name (evtl. Synonym): 
    Sonnenchein
    Aufenthalt als: 
    Kassenpatient
    Dauer: 
    Länger als 3 Wochen
    Bewertung
    Med. Personal: 
    2
    Behandlungen: 
    2
    Sauberkeit: 
    4
    Verpflegung: 
    2
    Erfahrungsbericht*
    Erfahrungsbericht: 

    Mir hat es hier nicht sehr gefallen. Schlechte Betten und schlechtes Essen. Der Fernseher ist ein Witz, genau wie der Raucherbereich. Zu der Therapie kann ich nur sagen, das die Damen und Herren aus der Bäderabteilung immer nett und hilfsbereit waren, was man leider nicht von den Therapeuten aus der Turnhalle und der Muckibude sagen kann. Von Dehnungsübungen nach den Übungen an den Geräten in der Muckibude hat dort noch keiner was gehört und das Aufwärmen vor dem Training an den Geräten kennt man dort auch nicht. In dem Entspannungsraum mangelt es an passenden Liegestühlen. Entweder man legt sich auf die Gummimatte auf dem Boden oder man sitzt total verkrampft auf den nicht verstellbaren Stühlen. Entspannung ist etwas anderes...... Schade das solche Mitarbeiter das ganze Haus runterziehen und aus diesem Grund ist auch die Bewertung nicht so gut ausgefallen.

Counter

Anzahl der Kurkliniken: 905

Suche

Anzeigen

Anzeige

Quick Links 1

Quick Links 2

Quick Links 3